Finde deine Lieblings-Stadt!

Finde deine Lieblings-Stadt!

Anreise

Abreise

-

-

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Speichern

Belegung

  • Belegung
  • Zimmer
    1
  • Erwachsene
    2
  • Kinder
    0
Speichern

Code Speichern
Katowice entdecken
Diese Stadt lohnt sich

Kattowitz ist eine junge und dynamische Stadt und Kultur- und Verwaltungszentrum von Oberschlesien. Kohle und Stahl dominierten lange das Bild der 150 Jahre alten Stadt. Heute steht die Stadt für Wissenschaft, Dienstleistungen und die schönen Künste. Kattowitz ist auf dem besten Wege zur europäischen Kulturmetropole.

Wo geht die Reise hin?

Alles ist hier in Reichweite: in wenigen Minuten erreichen Sie die Spodek Show Arena und das ICC (Kongresszentrum) als auch den Hauptbahnhof und die wichtigsten Hauptverkehrsstraßen. Entdecken Sie die umliegenden Städte Gleiwitz, Tichau und Sosnowitz - innerhalb von ca. 20 Minuten sind Sie bereits vor Ort. 

  • Rosarium (Rosengarten)

    Stimmungsvolle Gassen, Teiche mit blühenden Lilien, Rosen in vielen Arten und Farben und ein erstaunlicher Duft in jeder Ecke – das sind die Worte, die das Rosarium des Schlesischen Parks am besten beschreiben. Ein magischer Ort, an dem Sie bei einem Spaziergang und der Bewunderung der umliegenden Natur auch die schlesische Volkslegende kennen lernen können. Halten Sie Ausschau nach der berühmten Skulpturen-Bank von Karolinka und Karlik!

  • Tadeusz Kościuszko Park

    Sommer in der Stadt? Verbringen Sie ihn auf jeden Fall in Kattowitz und im Kościuszko Park! Riesige Fläche, über 90 Arten von Bäumen und Sträuchern, die Sie vor der heißen Sommersonne schützen, klassische englische Gärten und ein paar versteckte Perlen. Hier können Sie sich entspannen, rennen oder spazieren gehen – und ein Highlight ist ein ungewöhnlicher Fallschirmturm!

  • Kattowitzer Wandmalereien

    Kattowitz liebt Wandmalereien! Über die Stadt verstreut sind sie ein Blickfang, überraschend und lustig. Wenn Sie einen Rundgang durch Kattowitz machen, kommen Sie an ihnen einfach nicht vorbei, ohne sie sich genauer anzusehen. Man findet sie an kleinen Gebäuden, in den Toren, in unterirdischen Gängen und an riesigen Fassaden. Finden Sie Ihren Favoriten!

  • Die Wilson-Shaft-Galerie

    “Was die Industrie weggenommen hat, muss die Kultur zurückgewinnen” – so lautete das Motto der Schöpfer, als sie den Bereich des historischen Schachtes des KWK "Wieczorek" zu einer Galerie für zeitgenössische Kunst adaptierten. Heute ist die Anlage, deren Geschichte bis 1826 zurückreicht, ein einzigartiger Raum der Kultur, Schönheit und Spiritualität in einem strengen, postindustriellen Interieur – und mit einer Ausstellungsfläche von über 2.500 m2 die größte private Kunstgalerie Polens. Die Galerie präsentiert ihre eigene, einzigartige Sammlung, aber ihr Hauptziel ist die Förderung junger, mutiger Maler, Grafiker, Fotografen, Performer – ihre Ausstellungen können Sie hier ebenso sehen wie zahlreiche Messen und Festivals.

  • WALCOWNIA Museum für Zinkmetallurgie

    Die größte für Besucher geöffnete postindustrielle Halle in Schlesien – die historische Walcownia – ist ein Ort, an dem der Geist von Georg Giesche, einem Industriellen und Vorläufer der Kalamin (Zinkerz)-Gewinnung in diesem Gebiet, noch immer präsent ist. Die Halle kann allein oder mit einem Führer erkundet werden, und nach vorheriger Absprache kann sogar eine kleine technologische Linie besichtigt werden: vom Blechwalzen über das Schneiden mit der Guillotine, die Herstellung von Bändern und die Extrusion von Batteriebechern aus Zinkbändern. Das Museum verfügt außerdem über eine der größten und umfassendsten Sammlungen alter Harley-Davidson- und Indian Motorräder in Polen. Modelle aus den Jahren 1920-1986 sind restauriert und technisch funktionstüchtig. Bei den zyklisch organisierten 'Maschinenanläufen' werden Fahrzeuge gestartet und den Besuchern präsentiert.

  • NIKISZOWIEC

    Einen Abstecher in die historische Arbeitersiedlung Nikiszowiec zählt zu den Geheimtipps der Stadt, malerisch präsentiert sich die Backsteinsiedlung mit vielen Restaurants. Ein Spaziergang über die gepflasterten Wege, umgeben von den typisch roten Häusern, verleiht Ihrem Abend etwas ganz Besonderes. Und es gibt noch einen weiteren Grund, diesen Ort zu besuchen. Hier befindet sich das Café Byfyj, wo Sie köstliche hausgemachte Backwaren probieren können.

  • Mit dem Kopf in den Wolken

    Nur wenige wissen, dass der Schlesische Park größer ist als New Yorks berühmter Central Park. Zusätzlich besticht er aber auch durch den Freizeitpark „Legendia“, einem ZOO, einem Planetarium und einem schlesischen Freiluftmuseum. Will man sich einen Überblick von all diesen Attraktionen machen, sollte man auf eine Fahrt mit dem „Elka“-Sessellift nicht verzichten. 50 Meter über der Erde führt die Route durch den ganzen Park. Machen Sie Sightseeing, entspannen Sie und nehmen Sie großartige Bilder auf – und das zur gleichen Zeit!

  • KATTOWITZ HÖREN

    Das Nationale Symphonieorchester des Polnischen Rundfunks hat in Kattowitz seine Heimat. Ihm zu Ehren wurde jüngst eine neue Konzerthalle errichtet, dies auf dem Gelände der ehemaligen Zeche „Katowice“. Einen Konzertbesuch bei Polens bestem Orchester sollte man sich nicht entgehen lassen.

  • KATTOWITZ SHOPPING

    In der ul. 3 Maja prägen liebevoll sanierte Bürgerhäuser das Stadtbild. Die Fußgängerzone ist gespickt mit schicken Boutiquen, Cafés und Restaurants. Die meisten Bars und Clubs finden sich in der ul. Mariacka – eines der angesagten Zentren des Nachtlebens in Polen. 

  • KATTOWITZ MEETING

    In Kattowitz befindet sich mit dem neu errichteten Kongresszentrum Kattowitz(ICC) Polens größte Kongress- und Veranstaltungszentrum mit Platz für mehr als 15.000 Personen. Durch einen Fußgängertunnel gelangt der Besucher auch direkt zur benachbarten Event Arena Spodek, die äußerlich an eine fliegende Untertasse erinnert.

  • KATTOWITZ AUSFLÜGE

    In den benachbarten historischen Städten Gleiwitz, Tichau und Sosnowitz gibt es auch so einiges zu erkunden. Besonders Tichau, auf Polnisch Tychy, überrascht mit einem sehr abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm, vielen Grünflächen, Straßenalleen und Freizeitanlagen. Auch die ältesten Brauerei des Landes ist hier beheimatet und kann besichtigt werden.

_

_

Anreise

Mit der Bahn

  • Vom Hauptbahnhof kommend:
    Nehmen Sie von der Bushaltestelle „Dworzec“ aus den Bus Nr. 0, 51, 110, 911, 930 oder 950 und steigen nach nur zwei Stationen aus.

    (Reisezeit: ca. 10 Min., Preis: ab EUR 1,-*)

Planen Sie Ihre Anreise mit der Bahn.

*Die angegebenen Preise sind Richtpreise.

Mit dem Flugzeug

  • Vom Flughafen Kattowitz-Pyrzowice kommend:
    Nehmen Sie den Bus „Lotnisko“ in Richtung „Katowice Dworzec“. Nach der dritten Station mit den Namen „Katowice Sokolska“ steigen Sie aus und befinden sich beim Hotel.

    (Reisezeit: ca. 60 Min., Preis: ab EUR 5,50*)

Planen Sie Ihre Anreise mit dem Flugzeug.

*Die angegebenen Preise sind Richtpreise.

Mit dem Auto

  • Von Süden kommend:
    Biegen Sie in Bielsko-Biała (Bielitz-Biala) von der S86 in die 79 (ul. Chorzowska) ab und fahren Sie dann in Richtung Stadtzentrum. Geradeaus über den Kreisverkehr und biegen Sie an der ersten Ampel links ab.

  • Von Norden kommend:
    Wenn Sie aus Warschau oder Łódź kommen, biegen Sie von der S86 in die 79 (ul. Chorzowska) ab und fahren Sie dann in Richtung Stadtzentrum. Geradeaus über den Kreisverkehr und biegen Sie an der ersten Ampel links ab.

  • Von Westen kommend:
    Wenn Sie aus Richtung Wrocław (Breslau) kommen, verlassen Sie die A4 und nehmen die S86 in Richtung Warschau. Biegen Sie nach ca. 2 km auf die Landesstraße 79 (ul. Chorzowska) ab und fahren Sie in Richtung Stadtzentrum. Geradeaus über den Kreisverkehr und biegen Sie an der ersten Ampel links ab.

  • Von Osten kommend:
    Wenn Sie aus Richtung Krakau kommen, verlassen Sie die A4 und nehmen die Schnellstraße S86 in Richtung Warschau. Biegen Sie nach ca. 2 km auf die Landesstraße 79 (ul. Chorzowska) ab und fahren Sie in Richtung Stadtzentrum. Geradeaus über den Kreisverkehr und biegen Sie an der ersten Ampel links ab.

Parken

Das Vienna House Easy Katowice bietet videoüberwachte Parkplätze außerhalb des Gebäudes und eine 2-stöckige Garage mit Platz für 150 Fahrzeuge: EUR 12,-/Tag

Mit persönlichem Transfer

Keine Lust zu warten? Fragen Sie das Hotel-Team um Ihren stressfreien Transfer zu organisieren.

Kontakt

Vienna House Easy Katowice
Ulica Sokolska 24, 40086 Katowice, Polen +48 32 783 81 00

E-Mail

Entfernungen

  • Bushaltestelle: „Katowice Sokolska“: 100 m
  • Bahnhof Dworzec PKP Katowice Glowny: 600 m
  • Stadtzentrum: 1 km
  • Spodek Arena: 1,1 km
  • Kongresszentrum Katowice (ICC): 1,2 km
  • Messezentrum: 1,5 km
  • Flughafen Kattowitz: 31 km

GPS Koordinaten

Breitengrad: 50.263649 | Längengrad: 19.016321