Finde deine Lieblings-Stadt!

Finde deine Lieblings-Stadt!

Anreise

Abreise

-

-

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Speichern

Belegung

  • Belegung
  • Zimmer
    1
  • Erwachsene
    2
  • Kinder
    0
Speichern

Code Speichern
Osnabrück entdecken
Frieden als Aufgabe – dem Frieden verpflichtet

Die Friedensstadt Osnabrück hat sich bis heute dem Motto des Westfälischen Friedens verpflichtet. Vielleicht leben hier daher einer Umfrage zufolge, die glücklichsten Deutschen. Die viertgrößte Stadt in Niedersachsen war bereits im Mittelalter Knotenpunkt wichtiger Handelsrouten. So ist es kein Wunder, dass sich in und um die lebendige Stadt zahlreiche Unternehmen angesiedelt haben.

Wo geht die Reise hin?

Ob bei einem abwechslungsreichen Rundgang durch die Altstadt oder bei einer Doppeldeckerstadtrundfahrt – in Osnabrück lässt sich vieles entdecken. Tipp: Die Osnabrück CityCard ist Eintrittskarte in die Museen der Stadt und Fahrkarte zugleich. Den mobilen Reiseführer in der Tasche haben Sie mit der Osnabrück App, so entgeht Ihnen garantiert nichts – denn selbst freie Parkplätze werden dort angezeigt.

  • Stadt im Grünen

    Osnabrück liegt als einzige deutsche Großstadt inmitten eines Natur- und Geoparks, dem UNESCO Global Geopark Terra.vita. Mammutbäume und Fossilien aus Urzeiten können im stadtnahen Piesberg entdeckt werden. Besonders für Kinder ist dies ein großes Abenteuer. Aber auch der Botanische Garten mit dem imposanten Tropenhaus inmitten zweier ehemaliger Steinbrüche sind einen Besuch wert und sind fußläufig zu erreichen.

  • Viele Talente

    Berühmte Künstler, Autoren und sogar ein Bundespräsident sind in Osnabrück zu Hause. Darunter Erich Maria Remarque, einer der meistgelesenen Autoren des 20. Jahrhunderts, oder Friedrich Vordemberge Gildewart, einer der Mitbegründer des Konstruktivismus. Das Felix-Nussbaum-Haus zeigt die weltweit umfassendste Sammlung des in Osnabrück geborenen Malers. Beeindruckend ist auch das Museum selber, das nach Vorlagen des berühmten Architekten Daniel Libeskind gebaut wurde. Ganz aktuell sorgt der Osnabrücker Robin Schulz für den perfekten Sound in den besten Clubs der Welt.

  • Essen wie die Einheimischen

    Die Original Osnabrücker Springbrötchen sind immer eine Sünde wert ebenso Hedeweggen – eine Art Rosinenbrötchen. Wer mehr auf die Linie achten möchte probiert lieber lokaltypisches Schwarzbrot, auch Pumpernickel genannt. Deftiges kommt beim Steckrübeneintopf Ramanken oder besonders im Winter beim Grünkohlessen auf den Teller. Zum Abschluss sollte eine Praline aus dem Leysieffer Stammhaus in der Krahnstrasse nicht fehlen.

  • Zu Fuß durch die Altstadt

    Der Marktplatz ist Treff- und Mittelpunkt. Hier liegen Historisches Rathaus, Stadtwaage und Marienkirche auf der einen, und bunte Bürgerhäuser mit Treppengiebeln auf der anderen Seite. Neben dem Weihnachtsmarkt findet dort auch die Maiwoche sowie das jährliche Steckenpferdreiten zum Jahrestag des Westfälischen Friedens statt. Bummeln und stöbern Sie in vielen individuellen Geschäften. Einmal die Woche findet der Wochenmarkt auf der Großen Domfreiheit mit vielen regionalen und saisonalen Produkten statt.

Anreise

Mit der Bahn

Der Hauptbahnhof Osnabrück ist an das Fern-, Nah- und Regionalnetz der Deutschen Bahn angeschlossen. Es verkehren regelmäßig ICE, IC, FLX, RE und RB. Vom Hauptbahnhof empfiehlt sich die Weiterreise zum Hotel per Taxi oder mit dem Bus.

Mit dem Flugzeug

Der Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) liegt circa 30 Autominuten entfernt. Alternativ ist der Flughafen mit dem Shuttlebus-Verkehr (Linie X15) der Stadtwerke Osnabrück zu erreichen. 

Mit dem Auto

Aus Richtung Süden (Münster, Ruhrgebiet)

  •  Fahrt über die Autobahn A 1 bis zum Autobahnkreuz Lotte, dort wechseln Sie auf die A 30 in Richtung Osnabrück
  •  An der Abfahrt Hasbergen/Gaste fahren Sie ab und halten sich immer geradeaus: zunächst auf der Rheiner Landstraße, an einer abknickenden Vorfahrt geht diese dann in die Lotter Straße über.
  •  In Höhe der Einhorn-Apotheke (Lotter Str. 5) biegen Sie links in die Bergstraße ein und folgen somit der Beschilderung in Richtung „Parkgarage Stadthaus“.
    Rund 30 Meter nach dem Abbiegen folgt rechts die Einfahrt in die Parkgarage.

Aus Richtung Norden (Bremen/Hamburg)

  • Fahrt über die Autobahn A 1 bis Abfahrt Osnabrück Nord
  • Weiterfahrt immer geradeaus auf der B 68 Richtung Osnabrück Zentrum (Straßenverlauf: Bramscher Straße, Hansastraße)
  • Nach dem Ortsschild Osnabrück fahren Sie weiter geradeaus und biegen nach 2,2 km rechts ab in Richtung der Beschilderung „Parkgarage Stadthaus“/B 68 (Straßenverlauf: Hansastraße, Hasetorwall, Natruper-Tor-Wall)
    Nach ca. 500 m fahren Sie rechts in die Parkgarage „Stadthaus“ (2. Einfahrt nach der Ampelkreuzung).

Aus Richtung Osten (Hannover) bzw. Westen (Rheine/Amsterdam)

  • Fahrt über die Autobahn A 30 bis Abfahrt Hasbergen/Gaste
  • Weiterfahrt in Richtung Osnabrück Zentrum immer geradeaus: zunächst auf der Rheiner Landstraße, an einer abknickenden Vorfahrt geht diese dann in die Lotter Straße über.
  • In Höhe der Einhorn-Apotheke (Lotter Str. 5) biegen Sie links in die Bergstraße ein und folgen somit der Beschilderung in Richtung „Parkgarage Stadthaus“.
    Rund 30 Meter nach dem Abbiegen folgt rechts die Einfahrt in die Parkgarage.

Fahren Sie innerhalb der Garage möglichst weit nach hinten durch, von dort haben Sie direkten Zugang zum Vienna House Remarque Osnabrück.

Mit dem Bus

Vom ZOB am Hauptbahnhof fahren die Buslinien 91/92 Richtung „Hellern“ oder 81/82 Richtung Pye.

Fahren Sie bis zum Neumarkt und steigen Sie dort in die Linien 11/12 /13 Richtung „Eversburg/Büren“ um. Ihre Haltestelle ist: „Rissmüllerplatz“ bzw. „Heger Tor“. 

Kontakt

Vienna House Remarque Osnabrück
Natruper-Tor-Wall 1, 49076 Osnabrück, Deutschland +49 541 609 60

E-Mail

Entfernungen

  • Felix-Nussbaum-Haus (400 m)
  • Marktplatz (450 m)
  • OsnabrückHalle (950 m)
  • Hauptbahnhof Osnabrück (2,0 km)
  • Flughafen Münster/Osnabrück (35 km)

     

     

GPS Koordinaten

Breitengrad: 52.278936   | Längengrad: 8.037098